Zeughäuser und Depots

Der Tagungsband zum Festungs-Forum Saarlouis 2023 ist erschienen
> Zeughäuser und Depots <
Ist möglicherweise ein Bild von Blaupause und Text
Mit dem Festungs-Forum Saarlouis veranstaltet die Stadt Saarlouis eine wissenschaftliche Tagungsreihe zur Förderung des internationalen Austausches auf dem Gebiet der Festungsforschung. Das sechste Kolloquium der Reihe wurde am 21. Oktober 2023 durchgeführt. Zur Konzeption des Festungs-Forums Saarlouis gehört auch eine begleitende Schriftenreihe, um die Beiträge zu publizieren und sie somit der Wissenschaft und der interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Der sechste Tagungsband dieser Reihe trägt den Titel: „Intra muros – Infrastruktur und Lebensalltag in Festungen – Zeughäuser und Depots“. Herausgeber sind Benedikt Loew, Guy Thewes und Hans Peter Klauck.
Auf 248 Seiten enthält der Tagungsband zehn Beiträge. Die Spanne der Abhandlungen umfasst dabei sowohl grundlegenden Betrachtungen der historischen und architektonischen Entwicklung der zur Lagerung der Waffen und Verteidigungsutensilien notwendigen Gebäude, als auch Untersuchungen zur deren Aufgabenstellung und interner Organisation. Konkrete Fallbeispiele betrachten die Arsenale in Coburg, Innsbruck, Dresden, Königstein, Luxemburg und Saarlouis.
Die Tagungsbeiträge zeigen die umfangreiche und interessante Bandbreite von Themen und Inhalten, die sich aus der Beschäftigung mit dem Innenleben und dem Funktionieren von Festungsanlagen ergeben.
Ist möglicherweise ein Bild von 5 Personen, Personen, die lernen und Text
Informationen:
Loew, Benedikt; Thewes, Guy; Klauck, Hans Peter (Hrsg.): Intra muros – Infrastruktur und Lebensalltag in Festungen – Zeughäuser und Depots
Schriftenreihe Festungs-Forum Saarlouis Band 6. Saarlouis, 2024.
ISBN: 978-3-933926-98-2
248 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen
Preis: 19,- €
Alle Bände der Schriftenreihe Festungs-Forum Saarlouis sind im Buchhandel, bei der Vereinigung für Heimatkunde im Landkreis Saarlouis e.V. und im Museumsshop des Städtischen Museums Saarlouis erhältlich.
weitere Infos und Bestellmöglichkeit:
Inhaltsverzeichnis:
Guy Thewes:
Das Arsenal – ein kurzer Streifzug durch die Literatur
G. Ulrich Großmann:
Die Zeughäuser in Coburg und Innsbruck – zwei ungleiche Brüder
Philippe Bragard:
Les arsenaux de Vauban, une normalisation qui n’en est pas une
Jean-Marie Balliet:
Les places de dépôt de l’Empire – Concepts stratégiques et architecturaux.
Arsenale und Depotplätze in der Napoleonischen Kriegsführung – Strategische und bauliche Konzepte
Markus Bitterlich:
Die frühen Zeughäuser und Pulvermagazine auf der Festung Königstein
Eberhardt Kettlitz:
Albertinum und Militärhistorisches Museum: die Zeughäuser in Dresden
Ralph Lange:
Konzentration, Refiguration und Dezentralisierung. Drei Aspekte der Arsenalbauten der Festung Luxemburg
Guy Thewes:
Einblick in das Innenleben des Luxemburger Arsenals im 18. Jahrhundert
Benedikt Loew:
Die Lagerung von Waffen und Armierungsgerät in der Festung Saarlouis
Martin Klöffler
Preußische Zeughausoffiziere in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts

„Sportgeschichte in Saarlouis“

Vortragsreihe des VHVS und des Städtischen Museums Saarlouis 2024

Die Olympischen Spiele in diesem Jahr geben Anlass sich intensiver mit der Geschichte des Sports in der Stadt Saarlouis zu beschäftigen. Ein Themenbereich der bisher eher weniger im Fokus der regionalen Geschichtsforschung stand. Der moderne Sport, wie wir ihn heute kennen, entwickelte sich im 18. und 19. Jahrhundert in England und kam von dort nach Europa. Zunächst verstand man darunter Leibesübungen und Bewegungs-spiele, die sich vom klassischen deutschen“ Turnen unterschieden. Die Festlegung von allgemeingültigen (Spiel-)Regeln ließ die modernen Sportarten entstehen.
Der Sport selbst zog schon früh nicht nur die Sporttrei-benden, sondern auch viele Zuschauer in seinen Bann.
Im Zeitalter der Industrialisierung fand der Sport Einzug in alle Schichten der Bevölkerung. Zunehmend getragen durch die sich bildenden Vereine, die zugleich auch wichtige soziale Relevanz bekamen. Bis heute sind auch die Sportvereine ein wesentlicher Faktor der gesellschaftlichen Struktur und des Gemeinwesens in unserer Region.
Die diesjährige Vortragsreihe des Stadtverbandes der Historischen Vereine (VHVS) und des Städtischen Museums versucht, erste Einblicke in die Entwicklung des Sports in Saarlouis an Hand von konkreten Fallbeispielen zu geben. Die Reihe umfasst die Vorträge, die auf der Vorderseite dieses Flyers aufgelistet sind. Der Eintritt zu den Vorträgen ist kostenlos.