Verband der heimatkundlich-

historischen Vereine Saarlouis e.V.

Copyright

Dieses Buch bringt die Lichter von etwa 50 Rodener Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens aus dem Saarlouiser Stadtteil zum Leuchten. Diese Frauen und Männer, die in den vergangenen 200 Jahren gelebt haben und die sieben verschiedenen Berufsgruppen zugeordnet werden, haben durch ihre Arbeit und ihr Engagement das Leben in Roden entscheidend mitgeprägt. Die Portraits, die in diesem Buch von verschiedenen Autoren nach z.T. aufwendigen Recherchen und Befragungen von Zeitzeugen entworfen und mit zahlreichen Bildern und Dokumenten angereichert wurden, möchten die Lebensleistung, der hier vorgestellten Rodener würdigen und so ihre Lichter hell aufstrahlen lassen. Das Buch stellt somit für Roden, aber auch für die Stadt, den Kreis Saarlouis und darüber hinaus einen Beitrag zur Erinnerungskultur dar und wehrt dem Vergessen in unserer schnelllebigen Zeit. Dieses Buch mit 100 Seiten ist in jeder Buchhandlung unter der Nr. ISBN 978-3-00-055864-1 zum Preis von 17,50 Euro zu erhalten und natürlich beim Rodener Geschichtskreis, in der Heimatstube, Schulstraße 7a Telefon Nr.: 06831 - 8 60 18 56 Dieses Buch wird am 6. April 2017 um 19 Uhr im Saal des Karl Thiel Hauses vorgestellt.

Programmablauf

Moderation: Dr. Rolf Dillschneider

Contra Punkt

Da durr da da: Elmar Hein/Holger Maas

Begrüssung und Vorstellung des Buches:

Gerd Meyer

Contra Punkt

Dau un eich: Elmar Hein/Holger Maas

Franz Rudolf Gerath liest aus "Wie Michel freien gang es"

Victor Rau liest aus "Lisbeth Sattler Köwenig"

Gerd Meyer liest aus "Milch Ännchen"

Contra Punkt

Es ist nicht immer leicht : Dän Dickkopf

Viktoria der Lenz ist da : Comedian Harmonists

Dr. Rolf Dillschneider liest aus "Rodener Schwestern"

Contra Punkt

Rehn im Summa : Elmar Hein/ Holger Maas