Verband der heimatkundlich-

historischen Vereine Saarlouis e.V.

Copyright

In der Pfingstnovene, der Woche vor Pfingsten, findet zum 14. Mal die Mettlacher Wallfahrt, zu der die Pfarrgemeinde St. Lutwinus, Mettlach einlädt, in der erneuerten Form statt. Mit der Pilgerung zum Grab des Hl. Lutwinus ist schon vor einigen Jahren ein uralter Brauch wieder aufgenommen worden, der jahrhundertelang auf Anordnung der Trierer Bischöfe verpflichtend von den Pfarrkirchen überwiegend der Landkapitel Merzig und Perl sowie sonstiger von Mettlach abhängiger Pfarrkirchen ausserhalb dieser Dekanate gepflegt wurde. Die Wallfahrt geriet jedoch gelegentlich in Vergessenheit , daher existieren noch historische Erinnerungsschreiben von drei Bischöfen, in denen sich auch zum ersten Mal ein schriftlicher Nachweis über den Pfarrort Fraulautern findet.

Fotos : Guido Fontaine

0